DCKS FESTIVAL

06. JUNI 2022

14 - 22 Uhr

TANZBRUNNEN, KÖLN

OPEN AIR

Die Festivalsaison wird female:

Carolin Kebekus plant ein Musikfestival


Es gehört zur jährlichen Festivalsaison wie lange Kloschlangen, mieses Wetter, warmes Dosenbier, Handbrot und ungewaschene Haare: Die meist vergebliche Suche nach den weiblichen Künstlerinnen im Line Up der großen deutschen und internationalen Festivals.

Das soll sich mit unserem DCKS Festival am 6. Juni 2022 ändern! Was im Sommer in der Carolin Kebekus Show im Ersten als Reaktion auf die mangelnde Repräsentation von Frauen in der Musikindustrie begann, wird nun endlich Realität.

Auch dank der überwältigenden und positiven Resonanz von deutschen Musikerinnen, Veranstalter:innen und Agenturen kann das Festival mit einem rein weiblichen Lineup an Pfingstmontag von 14 bis 22 Uhr im Tanzbrunnen in Köln stattfinden.

Dabei steht die Vision, dass Frauen durchaus HeadlinerIn (sein) können im Vordergrund. Natürlich werden nicht nur bereits bekannte Musikerinnen wie LEA, Mine, Luna, Annie Chops oder die No Angels, sondern auch Newcomerinnen und Sängerinnen mit ersten Erfolgen zwischen Pop, Indie und Hip Hop vertreten sein.

Neben dem Musikprogramm auf der großen Hauptbühne wollen wir u.a. mit Hazel Brugger, Judith Holofernes, Auma Obama und vielen weiteren namhaften Frauen aus verschiedenen Branchen ins Gespräch kommen. Auf unserer Talk-Stage werden wir uns mit ihnen über ihre Erfahrungen rund um Gender Equality austauschen und Lösungen für mehr Sichtbarkeit besprechen, um den aktuellen Diskurs damit kräftig anzuheizen.

Trotzdem soll unser Festival natürlich vor allem eins sein: ein richtig schönes Open-Air-Event mit toller Musik, kühlem Bier, kurzen Kloschlangen und (hoffentlich) gutem Wetter. Und vielleicht gibt’s ja sogar nen Handbrot Stand für alle Festival-Profis!

Wir danken allen, die uns beim Festival unterstützen!

Über Sexismus in der Musikindustrie

Die Carolin Kebekus Show vom 15. Juli 2021

Partner:innen


FAQ


Hygienekonzept / Coronabedingungen

Es gilt die am Veranstaltungstag bestehende Corona-Landesverordnung und die entsprechenden Einlassbestimmungen des Veranstalters. Zusätzlich appellieren wir an die Eigenverantwortung aller BesucherInnen. Wenn Sie Erkältungssymptome haben, bleiben Sie bitte zu Hause, um sich selbst und andere zu schützen.



Mindestalter/Kinder- und Jugendschutz

Kindern und Jugendlichen bis 14 Jahren ist es erlaubt in Begleitung einer erwachsenen Person das Festival unentgeltlich zu besuchen. Pro Erwachsene/r dürfen max. 2 Kinder bzw. Jugendliche mitgebracht werden. Das Mitbringen von Säuglingen und Babys zur Veranstaltung ist nur dann erlaubt, wenn das Kind einen adäquaten Gehörschutz trägt. Ohrenstöpsel gelten hierbei als unzureichend. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes (JuSchG).